Buchungsbedingungen

... für Seminare / Workshops / Reisen

ANMELDUNG:

Bitte melde Dich über die Angebotsseite für das jeweilige Seminar/ Workshop/Yogastunde/Yogareise an. Der Anmeldeschluss ist zwei Wochen vor Seminarbeginn, bei Workshops und Events bitte 5 Tage vorher, bei den Reisen 6 Wochen vorher. Falls Du Dich erst zu einem späteren Zeitpunkt anmelden kannst, rufe bitte einfach an, um herauszufinden, ob noch ein Platz für Dich frei ist.

ZAHLUNGSMÖGLICHKEITEN:

Du kannst die Seminargebühr nach Erhalt einer Rechnung überweisen.

RÜCKTRITT:

Seminare/Workshops/Events:

Bei Rücktritt bis zwei Wochen vor Seminarbeginn (entspricht dem Anmeldeschluss), entstehen keine Kosten für Dich.
Bei Rücktritt ab zwei Wochen vor Seminarbeginn wird die volle Seminargebühr fällig.

Yogareisen:

Bitte beachten, Stornobedingungen: Nicht im Preis enthalten sind die Anreisekosten und sonstige Kosten vor Ort. Die Anreise muss selbständig organisiert werden. Die Buchung ist verbindlich. Bei Reiserücktritt durch den Teilnehmer kann die Anzahlung bei Buchung nicht zurück erstattet werden. Bei Rücktritt einen Monat vor Reiseantritt sind 85%, bei Rücktritt zwei Wochen vor Reiseantritt sind 95% des Komplettpreises fällig.

Ausfall/Annullierung: Ich behalte mir grundsätzlich das Recht vor, bei Ausfall des Lehrers adäquaten Ersatz zu stellen oder die geplante Veranstaltung zu annullieren. Der Ausfall eines Retreats durch zu geringe Teilnehmerzahl, Krankheit einer der Lehrer, höhere Gewalt oder sonstiger unvorhersehbarer Ereignisse berechtigt nicht zum Anspruch auf die Durchführung der Reisen/Seminare/Events/Workshops. Ich werde trotzdem versuchen für beide Seiten eine akzeptable Lösung zu finden, z. B. durch durch Vertretung des Lehrers. Im Falle eines Ausfalls, auch bei einer kurzfristigen Absage, werden bereits entrichtete Teilnahmegebühren selbstverständlich zurückerstattet. Ich kann jedoch nicht zum Ersatz von Reise-, Übernachtungs- oder Ausfallkosten herangezogen oder für mittelbare Schäden, Gewinnentgang oder Ansprüche Dritter haftbar gemacht werden.
Bei Nichterscheinen vom Teilnehmer ist keine Rückerstattung möglich.

HAFTUNG:

Jeder Teilnehmer trägt selbst die volle Verantwortung für seine Erfahrungen und Handlungen in den Reisen/Seminaren/Events/ Workshops und Einzelsitzungen. Er kommt für verursachte Schäden auf und stellt die Seminarleitung von allen Haftungsansprüchen frei. Die Seminare stellen keinen Ersatz für ärztliche, psychologische oder psychotherapeutische Behandlungen dar.
Mit Deiner Anmeldung erklärst Du Dich mit den Buchungsbedingungen einverstanden.

 

… FÜR EINZELSITZUNGEN

Da es sich in meiner Praxis um eine “Bestellpraxis” handelt, ist das Zeitfenster Deines Termins exklusiv für Dich reserviert.
Daher bin ich auf eine rechtzeitige Absage angewiesen, um den Termin weiter geben zu können, so dass die wertvolle Zeit genutzt werden kann, indem sich jemand von der Warteliste über einen früheren Termin freuen kann und ich keinen Verdienstausfall habe.

DAHER GILT FOLGENDE REGELUNG:

Solltest Du Deinen Termin nicht wahrnehmen können, kannst Du bis zu 48 Stunden vor Beginn absagen.
Bei einer kurzfristigeren Absage und bei „Nicht-Erscheinen“, gilt ein Ausfallhonorar von 60 Euro (in der Regel kostet eine Sitzung/ physiotherapeutische Behandlung 75€).
Sollte ich den Termin weiter geben können, oder wenn Du durch „höhere Gewalt“ nicht kommen kannst, kann das Ausfallhonorar entfallen.
Aufgrund des ganzheitlichen Therapiekonzeptes, möchte ich mich keinen normativen Zwängen unterwerfen und besitze keinen Vertrag mit den gesetzlichen Krankenkassen.

Ich arbeite ausschließlich mit den privaten Krankenkassen bzw. Heilpraktiker-Zusatzversicherungen.
Eine Einzelsitzung als Heilbehandlung kann nach der Gebührenordnung für Heilpraktiker (GebüH) abgerechnet werden und es besteht die Möglichkeit, dass private Krankenkassen oder Zusatzversicherungen anteilig Kosten erstatten. Bitte erkundige Dich ggf. im Vorfeld bei Deiner Krankenkasse über deren vertragliche Leistungen.
Selbstverständlich kannst du die Kosten auch selbst tragen.